Erkennen

Wie kann ich Überlastung erkennen?

Pflege ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die sehr anstrengend sein kann. Pflegende sind gefährdet, sich dabei zu überfordern. Manche Menschen werden dann ungeduldig oder reagieren aggressiv. Zudem gefährdet längerfristige Überlastung die Gesundheit. Daher ist es wichtig, Anzeichen dafür rechtzeitig wahrzunehmen und für Entlastung zu sorgen.

Hier finden Sie einige Warnsignale, die auf Überlastung hindeuten.

Psychische Anzeichen wahrnehmen

Achten Sie auf psychische Symptome für Überlastung, zum Beispiel:

  • Energiemangel und ständige Müdigkeit
  • Nervosität und innere Unruhe
  • Gereiztheit
  • Schuldgefühle oder Schuldzuweisungen
  • Angst
  • Freudlosigkeit oder Niedergeschlagenheit
  • Gefühl, wertlos zu sein

Körperliche Symptome erkennen

Nehmen Sie auch körperliche Warnsignale ernst, zum Beispiel:

  • Schlafstörungen
  • häufige Infekte
  • Hautprobleme
  • Kopfschmerzen
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Rückenschmerzen
  • Herzrasen, ohne dass eine Erkrankung vorliegt

AKTUALISIERT
am 8. Dezember 2017

AUTOREN
D. Sulmann, D. Väthjunker

Diese Seite teilen