Projekt

Studie Wirksamkeit Gewaltprävention

Pflegebedürftige sind besonders gefährdet, Gewalt zu erfahren – ob psychisch, körperlich oder finanziell. Um Gewalt wirksam vorzubeugen, bedarf es fundierter Informationen über Vorkommen und Ursachen. Daher wurde in diesem Projekt der wissenschaftliche Kenntnisstand über die Wirksamkeit von Maßnahmen aufgearbeitet, die der Prävention von Gewalt gegenüber älteren Menschen in der häuslichen und stationären Pflege dienen.

Partner: Prof. Dr. Gabriele Meyer/Jens Abraham, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft

Mehr aus unserem Wissensangebot auf zqp.de